Matthias Veihelmann

Matthias Veihelmann

  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Partner
  • Beratungsschwerpunkte sind das Arbeits- und Dienstrecht, Tarifvertragsrecht, Betriebsverfassungs- und Personalvertretungsrecht, Insolvenzrecht, Energie- und Wasserrecht, Forderungsmanagement und Sperrverwaltung.

    Seminartätigkeit und Inhouse-Schulungen u.a.:
    - Expertenworkshop – Erfolgreiches Forderungsmanagement durch die Verzahnung von juristischer Theorie und Praxis
    - Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst
    - Insolvenz und Versorgung – Anfechtungsrisiken bei Kundeninsolvenz im Bereich der Versorgung vermeiden und sicher handhaben
    - Immobiliarversteigerung und öffentliche Last
    - Kommunale Unternehmen als Gläubiger in der Zwangsverwaltung
    - Forderungsmanagement – Realisierung in der Insolvenz und Zwangsverwaltung
    - Kommunen und Versorgungsunternehmen als Gläubiger in der Zwangsverwaltung

    Veröffentlichungen, u.a.:
    - Zweifelsfragen zur Konzessionsabgabe in der Kommunalfinanzierung, LKV 2012, S. 454 (mit D. B. Schütte, M. Horstkotte)
    - Verschmelzung von kommunalen Pflegeeinrichtungen mit dem kommunalen Wohnungsbau – Innovatives Modell für die Kommunen, NVwZ 2011, 346 (mit D. B. Schütte, M. Horstkotte)
    - Öffnung der Tarifabschlüsse in der kommunalen Wirtschaft – vom Eigenbetrieb zur Eigengesellschaft, LKV 2008, 117 (mit D. B. Schütte, M. Horstkotte)

    Persönliche Daten
    Geboren 1974 in Berlin
    - Studium der Rechtswissenschaften in Berlin
    - Referendariat

    2003 Rechtsanwalt
    2012 Fachanwalt für Arbeitsrecht
    seit 2015 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes M-V