Olaf Hünemörder

Olaf Hünemörder

  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Vergaberecht
  • Partner
  •  


    Beratungsschwerpunkt ist das Öffentliche Recht. Die Spezialisierung der anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung und Vertretung kommunaler Körperschaften sowie kommunaler und privater Unternehmen, die auf dem Gebiet der Daseinsvorsorge tätig sind. Im Vordergrund stehen hierbei das Vergaberecht, das Abgabenrecht, das Recht der leitungsgebundenen Versorgung, das Kommunalrecht sowie das Allgemeine Verwaltungsrecht. Herr Hünemörder ist im Rahmen seiner Beratungstätigkeit insbesondere mit Satzungs- und Vertragsgestaltung befasst und vertritt kommunale Aufgabenträger und Unternehmen vor Gericht. Weiter ist er Referent diverser Fortbildungsveranstaltungen zum Vergabe-, Abgaben-, Wasser-, Insolvenz- und Vollstreckungsrecht.

    Veröffentlichungen/ Buchtitel:
    Pauly, Walter, unter Mitarbeit von Hünemörder, Olaf, Grundrechtslaboratorium Weimar. Zur Entstehung des zweiten Hauptteils der Reichsverfassung vom 14. August 1919. Mohr (Siebeck), Tübingen 2004
    Mitherausgeber: Recht und Ökonomik: 44. Assistententagung Öffentliches Recht Jena 2004, C. H. Beck, München 2004
    Mitautor der im Kohlhammer-Verlag erschienenen Werke „Vergabe bei öffentlichen Aufträgen“ 3. Auflage (2014), „Wasser Energie Verkehr – Vergaberecht für Praktiker” (2016)

    Veröffentlichungen/ Fachzeitschriften:
    Diverse Buchbesprechungen in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte,
    Germanistische Abteilung, Böhlau Verlag, Wien Köln Weimar
    Diverse Stichwortbearbeitungen in Cordes u.a. (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), 2. Auflage, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2008
    Otto Koellreutter und Reinhard Höhn – Auf glattem Eis, in: Lingelbach, Gerhard (Hrsg.), Rechtsgelehrte der Universität Jena aus vier Jahrhunderten, Bussert u. Stadeler, Jena 2011
    Qualität von Forderungen als Masse- oder Insolvenzforderungen bei abgabenrechtlichen Zeitintervallen in: Landes- und Kommunalverwaltung 2008, S. 544
    Konjunkturpakete, Infrastrukturprojekte und Vergaberecht in: Obladen / Meetz (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Strategien für die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, Berlin 2009
    Das Schicksal von Entsorgungsverträgen: Vertragsverlängerung, Vertragsanpassung und Kündigungsmöglichkeiten in: Obladen / Meetz (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Strategien für die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, Berlin 2011
    Vergabe von Aufträgen im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich (Mitautor: Michael Horstkotte): in LKV, 12/2015
    Grundzüge des öffentlichen Preisrechts (Mitautor: Michael Horstkotte): in LKV, 1/2016
    Anmerkung zur Entscheidung OLG Düsseldorf, Beschl. v. 21.10.2015, VII-Verg 35/15 – Erklärungen und Nachweise; Nachforderungspflicht; Aufklärung (Mitautor: Michael Horstkotte): in VergabeR, 2/2016
    Anmerkung zur Entscheidung des EuGH, Urteil v. 24.05.2016, C-396/14 – Bietergemeinschaft (Mitautor: Michael Horstkotte): in VergabeR, 5/2016

    Persönliche Daten:
    Geboren 1968 in Bützow
    Studium der Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften in Halle (Saale)
    1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Rechtsanwalt seit 2005
    seit 2012 Rechtskundiger Beisitzer bei der Mecklenburgischen Kammer des Kirchlichen Verfassungs- und Verwaltungsgerichts der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
    seit 2015 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes M-V
    Fachanwalt für Vergaberecht seit 24.05.2016